In Tignes gibt der Grande-Motte-Gletscher ab Ende September seine in 3 000 bis 3 500 m Höhe liegenden Pisten frei. 20 Pistenkilometer, von grün bis schwarz, sind auf dem Gletscher befahrbar. Es gibt 12 Liftanlagen, 750 m Höhenunterschied und die Anfahrt dauert mit der Seilbahn nur 7 Minuten.

 

Fresh Tracks:

Jeden Mittwoch während der Wintersaison könnt Ihr die ersten sein, die Spuren im Schnee hinterlassen und unvergessliche Augenblicke mit den Profis aus Tignes erleben. Ab 8.30 Uhr, bei der Ankunft auf dem Grande-Motte-Gletscher, empfängt Euch die Pistenwacht mit einen Kaffee und einem Croissant. Anschließend könnt Ihr die Bretter anschnallen und die „Double-M-Piste“ mit 900 m Höhenunterschied hinunterbrausen. Kosten pro Abfahrt: 15 € + gültiger Skipass.

80% des gesamten Skigebiets von Tignes sind Freeride-Bereiche, denn Freeride ist ein fester Bestandteil der hiesigen Skikultur.

Eine aktive, spielerische, globale und ganz neue Vorgehensweise macht Tignes zu einem Vorreiter in Sachen Sicherheit. Ob Freeride-Neuling oder Profi-Freerider – vor jeder Abfahrt abseits der Pisten muss die „ARVA-Trainingszone“absolviert werden. Acht verborgene Sender bieten Gelegenheit völlig selbständig mit seinem

Lawinenverschüttetensuchgerät zu arbeiten, sich damit vertraut zu machen oder sich zu perfektionieren.

 

Safe Ski auf den «Naturides».

Im Skigebiet von Tignes gibt es sechs « Naturides ». Es handelt sich um schwarze Pisten, die gesichert, jedoch nicht präpariert sind. So werden dem Skifahrer, wenn es das Wetter zulässt, natürliche Schneebedingungen geboten.

 

Tignes – junger Skiort mit Nachtleben:

Mit einer Kundschaft, dessen Alter größtenteils unter 35 Jahren liegt, ist in Tignes ständig Partytime!Den ganzen Winter lang löst in Tignes ein Underground-DJ den nächsten ab. Heiße Stimmung garantiert. Z.B. in der Discothek LA GROTTE DU YETI, die schon als Partner der Winter X Games Europa 2011 eine Top-Playlist mit DJs aus ver-schiedenen europäischen Hauptstädten organisierte «Fire Mix Party» auf dem höchsten «Snow»-Tanzparkett Europas:

 

Tignes = Skiort + Wintersport

Eistauchen

Tauchen unter dem Eis ist ein einzigartiges Erlebnis. Anfänger und Fortgeschrittene werden von Tauchlehrern unter der Leitung von Alban Michon begleitet. Er gilt als der absolute Meister des Eistauchens und ist Leiter eines Trainingszentrums

für Taucher, die bei Expeditionen in polaren Gebieten tauchen.

 

Half Pipe XXL – Super-Pipe eXtrem

Die Super Pipe ist die Attraktion der Winter X Games. Häufig versetzt das Bild dieser erleuchteten überdimensionalen Pipe den Freestyle-Fan in grenzenlose Schwärmerei. Die Kingsize-Ausmaße sorgen für ein Maximum an Schnelligkeit und

Schwung für die Rider. In der Wintersaison für die Öffentlichkeit geöffnet (außer während der Wettkämpfe).

 

 

Höhepunkte der französischen Lebensart:

– Restaurant «Panoramic» – ein himmlischer Koch

– «Camp Trappeur», das Jurten-Erlebnis

–  Hotel «Les Suites du Nevada»

 

Pluspunkte für Kinder und Familien:

– Der «Gliss Park» ist für alle da!

– Erlebnisbad «Le Lagon»

– Schlittschuhbahn

 

 

Infos:

Länge der Pisten: 300 km

Skigebiete – Espace Killy: 300 km

Anzahl der Liftanlagen: 79

Anzahl Funparks: 2

Internet: www.tignes.net